„Vereinbarkeit von Familie und Beruf“

... Informationsseiten rund um das Thema ...

 
 

Checkliste für Unternehmen - Wie familienfreundlich sind Sie schon?

Als Erleichterung für den Einstieg in das Thema "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" hat das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Hellweg-Hochsauerland einige Maßnahmen in Form einer Checkliste zusammengestellt. So kann schnell und übersichtlich festgestellt werden, welche Maßnahmen im Unternehmen bereits vorhanden sind, bzw. zum Unternehmen passen könnten.

Familie@Beruf.NRW – Aktionsplattform zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Info-Seite des nordrhein-westfälischen Familienministeriums bündelt die gesetzlichen Vorgaben zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf Landesebene, verweist aber auch auf bundesweite gesetzliche Rahmenbedingungen und Förderprogramme. Zudem findet man dort gute Beispiele aus der Praxis von Unternehmen, Initiativen oder Projekten in NRW.

Portal „Mittelstand und Familie“

Das Portal richtet sich speziell an mittelständische Unternehmen und ihre Beschäftigten und enthält Informationen und praktische Lösungsvorschläge zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Besonderen Service bieten eine kostenfreie Telefonberatung sowie Praxistools für das eigene Unternehmen und eine Adressdatenbank mit Ansprechpartnern vor Ort.

Erfolgsfaktor Familie

„Erfolgsfaktor Familie“ ist eine Initiative des Bundesfamilienministeriums, der Spitzenverbände der Wirtschaft und des DGB. Gemeinsames Ziel ist es, Familienfreundlichkeit in Unternehmen zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen. Die Internetseite bietet zahlreiche Informationen und eine umfangreiche Wissensplattform, auch mit speziellen Informationen für bestimmte Branchen. Ein kostenloser Beitritt zum gleichnamigen Netzwerk ermöglicht zudem einen intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen und Institutionen.

Familienbewusste Arbeitszeiten – Infoportal des DGB

Schwerpunktthema des DGB ist die Etablierung familienbewusster Arbeitszeiten. Das Portal informiert über unterschiedliche Handlungsansätze, z.B. bei der Gestaltung in der Schichtarbeit oder der lebenslauforientierten Arbeitszeit. Außerdem gibt es Tipps aus und für die Praxis sowie weiterführende Literatur und Service-Angebote zu allen Themen rund um die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Familienwegweiser

Der Familienwegweiser des Bundesfamilienministeriums besteht aus einem ausführlichen Stichwortverzeichnis und enthält von „A wie Adoption“ bis „Z wie Zähneputzen“ Informationen zu allen Lebensbereichen einer Familie. Auch zum Thema „Beruf und Familie besser vereinbaren“ gibt es eine Zusammenstellung hilfreicher Infos, Links und Publikationen. Zudem bietet die Internetseite verschiedene Service-Angebote wie Onlinerechner (Elterngeld, Wiedereinstieg uvm.) oder Info-Hotlines.

Berufundfamilie

Die berufundfamilie gGmbH der gemeinnützigen Hertie-Stiftung wirbt hauptsächlich für ihr audit berufundfamilie und gibt Informationen zum Zertifizierungsverfahren. Darüber hinaus gibt es Neuigkeiten und Veröffentlichungen rund ums Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ sowie zahlreiche Best-Practice-Beispiele.

Perspektive Wiedereinstieg

Vor allem nach einer längeren Familienphase fällt es vielen – meistens Frauen – schwer, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Gleichzeitig sind viele Unternehmen auf die Potenziale dieser Personen angewiesen. Das Portal des Bundesfamilienministeriums und der Bundesagentur für Arbeit zeigt Schritt für Schritt, wie ein beruflicher Wiedereinstieg gelingen kann und ist damit eine Arbeitshilfe sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber.

Wiedereinstieg – Frauen zurück in den Beruf

Auch die nordrhein-westfälische Landesregierung forciert den beruflichen Wiedereinstieg. Die Internetseite bietet neben Wegweisern und zahlreichen Grundinformationen die Möglichkeit zur Recherche nach lokalen Informations- und Beratungsangeboten in der eigenen Stadt oder Region. So finden Sie dort die Kontaktdaten der Mitglieder des Netzwerks W im Hochsauerlandkreis, die Sie gerne rund um den beruflichen Wiedereinstieg beraten.

Informationsseite zur Familienpflegezeit

Wenn Angehörige plötzlich eine intensive Betreuung benötigen, müssen viele Berufstätige den Spagat zwischen Pflege und beruflicher Tätigkeit meistern. Damit dieser besser gelingt und die Unternehmen nicht dauerhaft auf ihre Mitarbeiter/innen verzichten müssen, wurde das Familienpflegegesetz entwickelt, das am 1. Januar 2012 in Kraft getreten ist. Wie es funktioniert und was Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu beachten haben, kann man auf dieser Informationsseite erfahren.

Zeitbüro FOM

Das Zeitbüro berät Unternehmen und Arbeitnehmer unabhängig und neutral zu allen Bereichen moderner und flexibler Arbeitszeitgestaltung. Die Internetseite bietet zudem hilfreiche Informationen, Praxisbeispiele und Literatur zum Thema.

Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik

Das FFP forscht schwerpunktmäßig zu familienbewusster Personalpolitik. Arbeits- und Thesenpapiere können auf der Internetseite heruntergeladen werden. Außerdem werden aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert.

Newsletter

Neuigkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Gewerbeimmobilien, Veranstaltungen, Förderprogramme und regionale Projekte.

Adresse

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH

Steinstr. 27
59872 Meschede

Telefon: (0291) 94 1502
Telefax: (0291) 94 26347
E-Mail: wfg@hochsauerlandkreis.de 

 
 

Gerne können Sie uns auch über das Kontaktformular erreichen: