Neuer Termin für Online-Seminar „Women Wanted – Möglichkeiten zur Erschließung des weiblichen Fachpotenzials“

Hochsauerlandkreis/Kreis Soest. Einen Überblick zum innovativen Personalmanagement für die heterogene Zielgruppe Frau verspricht der Impulsvortrag „Women Wanted – Möglichkeiten zur Erschließung des weiblichen Fachpotenzials“. Der Vortrag, der aufgrund der aktuellen Lage online angeboten wird, ist für KMU-Vertreter aus dem Hochsauerlandkreis und Kreis Soest kostenlos. Die Veranstaltung musste verschoben werden und findet nun statt am 25. November 2020 zwischen 15:00 und 17:00 Uhr.
Die Studie „Fachkräftepotenzial Frauen“ aus dem Jahr 2016 zeigt, dass es 90 Prozent der befragten Frauen wichtig ist, in der Region Südwestfalen eine qualifizierte Arbeitsstelle zu finden. Die Zufriedenheit mit der hiesigen Arbeitsmarktsituation fällt allerdings wesentlich schlechter aus. Diese Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit wird auch dadurch deutlich, dass ca. ein Drittel der Frauen das geringe und ihrer Ansicht nach nicht passende Job- und Studienangebot als möglichen Grund dafür ansieht, die Region zu verlassen. Angesichts dessen, dass sie ein bedeutendes Fachkräftepotenzial darstellen, gilt es Antworten zu finden, wie Frauen als Beschäftigte vielleicht noch besser angesprochen und Rahmenbedingungen im Unternehmen so gestaltet werden können, dass sie für Frauen attraktiv sind. Das moderne Personalmanagement bietet viele, auf verschiedene Frauen-Zielgruppen zugeschnittene, innovative Instrumente. Berufseinsteigerinnen sind beispielweise anders zu adressieren als Berufsrückkehrerinnen. Prof. Dr. Christina Krins gibt in ihrem Vortrag konkrete Gestaltungstipps. Sie lehrt an der Fachhochschule Südwestfalen im Bereich Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalmanagement. KMU-Vertreter und interessierte Studierende bekommen darüber hinaus in anschließenden Workshops und Diskussionen die Möglichkeit, einen anwendungsorientierten Überblick zu Karriere- und Fördermöglichkeiten kleiner und mittelständischer Unternehmen in der Region zu erhalten. Ziel soll die künftig bessere Erschließung weiblichen Potentials sein.

Programm
15:00 Uhr Begrüßung und Einführung ins Thema
15:15 Uhr Impulsvortrag „womens wanted - Möglichkeiten zur Erschließung des weiblichen Fachpotenzials“

16:00 Uhr Workshops und Diskussion
17:00 Uhr Abschluss

Die Veranstaltung findet über die Online-Plattform Zoom statt. Eine halbe Stunde vor Beginn wird ein Technikcheck angeboten.

Das Online-Seminar „womens wanted - Möglichkeiten zur Erschließung des weiblichen Fachpotenzials“ wird organisiert von Projektmitarbeiterin Katrin Mette-Coolen vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hellweg-Hochsauerland. Angesprochen sind kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus dem Hochsauerlandkreis und dem Kreis Soest.
Die Teilnahme ist für die Unternehmen kostenlos. Anmeldungen sind bis zum 20. November 2020 möglich unter kompetenzzentrum@hochsauerlandkreis.de.

Mehr weibliche Mitarbeiter als Führungskraft von Morgen zu erkennen und zu fördern, ist das Ziel des Teilprojektes „Frauen in Führung“, das seit Herbst 2018 angeboten wird. Die relevanten Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Führungsstilen, der wirtschaftliche Mehrwert von mehr Frauen im Unternehmen, die Bedeutung von Frauen für das unternehmerische Innovationspotenzial und gute Argumente, um innerhalb des Unternehmens für mehr Frauen in Führungsposi¬tionen zu werden, sind die inhaltlichen Schwerpunkte.
Die Veranstaltungsreihe „KarriereX“, die „StudiX-Tour“ und „StudiX-Messe“ zählen zu den weiteren Angeboten.

Referentin des Impulsvortrages Prof. Dr.Christina Krins, Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalmanagement der Fachhochschule Südwestfalen  Foto: Fachhochschule Südwestfalen  Referentin des Impulsvortrages Prof. Dr.Christina Krins, Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalmanagement der Fachhochschule Südwestfalen  Foto: Fachhochschule Südwestfalen
Referentin des Impulsvortrages Prof. Dr.Christina Krins, Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalmanagement der Fachhochschule Südwestfalen

Foto: Fachhochschule Südwestfalen
Referentin des Impulsvortrages Prof. Dr.Christina Krins, Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalmanagement der Fachhochschule Südwestfalen

Foto: Fachhochschule Südwestfalen
Einladung zum Impulsvortrag
 

Adresse

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH

Steinstr. 27
59872 Meschede

Telefon: (0291) 94 1502
Telefax: (0291) 94 26347
E-Mail: wfg@hochsauerlandkreis.de