Selbstständigkeit im Nebenberuf

... 1.06.2015. ...

 
 

Das Interesse an der sogenannten "kleinen Existenzgründung" steigt stetig an. Um über die Besonderheiten, Chancen und Fallstricke einer Selbständigkeit im Nebenberuf oder in Teilzeit zu informieren, hatten das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland und die Wirtschaftsförderung des Hochsauerlandkreises (WFG HSK) zu einem Workshop eingeladen.

 
 

Die Unternehmensberaterin und Sachbuchautorin Birgitt Torbrügge informierte über Themen wie Arbeitsrecht, Erlaubnisse und Meldepflichten. Denn gerade bei einer Teilzeit-Gründung kommt es darauf an, Zeit- und Beitragsgrenzen zu kennen, die darüber entscheiden, ob ein Anspruch auf Gründungszuschuss besteht und welche Form der Krankenversicherung mit welchen Beitragssätzen gilt.

Torbrügge warnte die Existenzgründerinnen davor, den Markt ausschließlich über den Preis zu betreten. Wichtig sei, eine Kostenaufstellung zu machen und genau zu rechnen. Die Preise und Honorare müssten neben dem gewünschten Gewinn auch die Ausgaben wie Einkommenssteuer, verschiedene Versicherungen sowie die Altersvorsorge enthalten. "Geld kann nur zu Ihnen kommen, wenn Sie es einplanen", so die Aufforderung der Referentin.

Verschiedene Beispiele, zahlreiche Praxistipps sowie die individuelle Beantwortung der persönlichen Fragen trugen dazu bei, dass das Feedback der Teilnehmerinnen durchweg positiv war: "Durch den Besuch dieser Veranstaltung habe ich viele Informationen erhalten, die ich mir zuvor allein mühsam zusammensuchen musste", so eine Teilnehmerin.

Im kommenden Jahr ist eine Wiederholung der Veranstaltung geplant. Interessierte können sich schon jetzt bei Julia Reuther vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland unter Telefon 0291/94-1510 melden.

 

Newsletter

Neuigkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Gewerbeimmobilien, Veranstaltungen, Förderprogramme und regionale Projekte.

Adresse

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH

Steinstr. 27
59872 Meschede

Telefon: (0291) 94 1502
Telefax: (0291) 94 26347
E-Mail: wfg@hochsauerlandkreis.de 

 
 

Gerne können Sie uns auch über das Kontaktformular erreichen: